Ave Maria

“Chant-Festival”

“Chant-Festival” in Heiligenkreuz am 30. September 2012

Die Präsentation der neuen CD “Chant – Stabat Mater” und die Verleihung von Platin für letzte CD “Chant – Amor et Passio” werden zu einem Fest.

Das Zisterzienserstift Heiligenkreuz rückt in diesem Herbst erneut ins Zentrum des internationalen Musikzirkus: In Anlehnung an den CD-Welterfolg “Chant – Music for Paradise” findet am 30. September ein “Chant-Festival” im Wienerwaldstift statt. Im Mittelpunkt steht dabei die Präsentation der neuen CD “Chant – Stabat Mater” der “singenden Mönche”. Im Rahmen eines “Chant-Concert-Prayer” werden die Gesänge der CD darüber hinaus auch live in der Stiftskirche zu hören sein. Außerdem werden die Mönche mit Platin für die Vorgänger-CD “Chant – Amor et Passio” ausgezeichnet.

Einnahmen für die Hochschule
Das Zisterzienserstift Heiligenkreuz rückt in diesem Herbst erneut ins Zentrum des internationalen Musikzirkus: In Anlehnung an den CD-Welterfolg “Chant – Music for Paradise” findet am 30. September ein “Chant-Festival” im Wienerwaldstift statt. Im Mittelpunkt steht dabei die Präsentation der neuen CD “Chant – Stabat Mater” der “singenden Mönche”. Im Rahmen eines “Chant-Concert-Prayer” werden die Gesänge der CD darüber hinaus auch live in der Stiftskirche zu hören sein. Außerdem werden die Mönche mit Platin für die Vorgänger-CD “Chant – Amor et Passio” ausgezeichnet.

Eigenes Musik Label gegründet
Dass die CD Geld abwerfen wird, dürfte bereits feststehen: Es liegen laut Pater Karl Wallner bereits 20.000 Vorbestellungen für das neue Album vor. Erscheinen wird es – anders als der Welterfolg “Chant – Music for Paradise” nicht in einem internationalen Label, sondern in dem eigens gegründeten Label “Obsculat-Music”. Für das kommende Jahr plant das Stift weitere CD-Produktionen, unter anderem eine CD mit einem jüdischen Kantor und Percussion-Begleitung. Für 2015 ist ein CD-Projekt mit einem senegalesischen Kloster geplant.

Eingesungen wird die neue CD “Chant – Stabat Mater” gegenwärtig gemeinsam mit den Mitbrüdern der Heiligenkreuzer Klostergründung Stiepel in Bochum. Die Aufnahmen dazu finden in der Kreuzkirche des Stiftes statt, die zu einem Studio umgebaut wurde, wie das Stift mitteilte. Eigentlich hätten die Aufnahmen in Bochum stattfinden sollen, aber die Einflugsschneise zum Düsseldorfer Flughafen habe sich hier als “akustisches Hindernis” erwiesen, so Pater Wallner.

CD mit Bonus-Material
Die CD “Chant – Stabat Mater” beinhaltet den Gregorianischen Choral in der meditativen Form aus dem 12. Jahrhundert. Zusätzlich gibt es Bonus-Material mit Klavierbegleitung des luxemburgischen Starpianisten David Ianni. “Die Gesänge verweisen auf die Leiden der Mutter Maria über ihren Sohn”, erläuterte Pater Wallner. Besungen werde aber auch “die Hoffnung, dass die Liebe alle Schmerzen trägt und so alles Leid überwindet”.

Die Anmeldung für Zählkarten zu “Chant-Concert-Prayer” ist unter office@stift-heiligenkreuz.at möglich.

top